Correfoc – ein spektakuläres Highlight der Fiesta in Artá

© Pampalluga - Fotolia.com

Die Fiesta in Artá bietet an 7 Tagen Ende Juli/Anfang August ein buntes Programm und versetzt den kleinen Ort im Nordosten von Mallorca in mancherlei Hinsicht in den Ausnahmezustand!

Der erste Abend der Fiesta war für uns ganz unspektakulär geplant, wir wollten die angkündigten Tapas in der Dorfgemeinschaft von Artá auf dem großen Plaza del Conqueridor genießen. Aus dem Augenwinkel hatten wir wohl wahrgenommen, dass da so etwas wie ein Fackellauf angekündigt war für 22.15 Uhr. Wie naiv gedacht!

Die Teilnehmer bereiten sich vor – auf unterschiedliche Weise

Gegen 21.45 Uhr setzt sich in der Fußgängerzone von Artá langsam aber stetig ein Fußmarsch und ein Konzentration von Menschen in Richtung Rathausplatz in Gang. Ganz unwillkürlich folgen wir und sind entzückt, dass auch zwei Tänzer mit großen Pujol-Köpfen – wie aus dem Märchenmuseum bekannt – mit flotter Flöten-Musik den Zug begleiten. Wobei wir dann doch überrascht sind, dass viele Geschäfte im oberen Teil der Carrer de Ciutat ihre Schaufenster, Markissen und Geschäftsschilder mit Pappe hermetisch versiegelt haben. Was für eine Substanz wird hier vom Fackellauf erwartet, dass die Auslagen so geschützt werden müssen? Zufall und übertrieben, vermuten wir! Wie falsch wir doch lagen!

Am Rathausplatz lauschen wir der Balkonrede und harren gemeinsam mit der größer werdenden Versammlung aus. Immer mehr Jugendliche und junge Leute fallen uns auf, die sich vermummen und mit dem Wasser aus dem Brunnen die Kleidung benetzen. Ach, die tanzen bestimmt unter und zwischen den Feuern! So langsam kommt uns eine Ahnung …

Die Dämonen sind los!

Um Punkt 22.15 Uhr geht es dann los. Aber und wie! Urplötzlich erlischt die gesamte Staßenbeleuchtung und ein kollektiver Aufschrei entfährt der Menschenmenge.  Mit lauter Trommelmusik springen aus dem Rathaus eine Gruppe von verkleideter Dämonen, die sich, mit Fackeln bewaffnet, zwischen den vermummten jungen Leuten bewegen. Jaulende und zischende Feuerwerkskörper werden über den Köpfen geschwungen und die ganze Menge in der direkten Umgebung der Dämonen fängt im Rhythmus der Musik an, auf und ab zu springen bzw. zu tanzen.

Selbst ein bisschen erschrocken und völlig überrascht verfolgen wir das Treiben auf dem Rathausplatz. Dann plötzlich … sie werden doch nich?. Doch! Die Dämonen verlassen den Rathausplatz, bewegen sich auch auf andere Zuschauer zu. Tatsächlich formieren sie sich langsam zum Marsch in Richtung Unterstadt. Mit lauter Trommelmusik, ohrenbetäubenden Geknalle und Gezische, unter beständigem Funkenflug und dichtem Qualm, bewegt sich die gesamte Schar aus Dämonen und tanzenden Jungendlichen durch die Fußgängerzone. Unbeschreiblich! Eine wilde, spektakuläre Feuershow und kein lahmer Fackellauf hat sich hier entwickelt!

Nach der langen Prozession durch die schmalen Gassen, versammeln sich die Dämonen und die Menge wieder auf dem Rathausplatz, wo nun die bereits installierten Feuerwerkskörper über die Köpfen der Menge mit einem riesigen Höllenlärm entzündet werden. Das muss doch nun wirklich den letzten Teufel vertrieben haben!

Correfoc – die Nacht der Feuerteufel

Die Nacht der Feuerteufel sollte man sich unbedingt anschauen! Insbesondere in Katalonien ist sie ein wichtiger Feststag und nicht nur auf Mallorca. Wir werden auch bei der nächsten Correfoc in Artá sicher wieder dabeisein!

Wir haben bei youtube noch ein tolles Video gefunden, das die Stimmung wiedergibt:

Tags:, ,