Der schönste Strand Mallorcas I

b1d237aad44a95e3871fc116e6241517

Eine erste (!) und völlig subjektive Analyse zum schönsten Strand Mallorcas. Herausgekommen ist eine Liste mit 3 Stränden …

Immer wieder kommt die Frage auf: Wo ist der Schönste? Und bei Europas Stränden spielen die Strände auf der Deutschen liebsten Insel im Mittelmeer eine gewichtige Rolle. Bei insgesamt 280 Stränden auf Mallorca gibt es natürlich schönere und .. nicht ganz so schöne Strände. Zugegebenermaßen waren wir noch nicht an alle Stränden Mallorcas, aber schon an ziemlich vielen, so dass wir uns eine gewisse Expertise zusprechen wollen.

Auswahl der Kriterien

Damit sind eigentlich schon beim springenden Punkt. Je nachdem wie die Kriterien gewählt werden, fallen bestimmte Strände als besonders schön auf oder eben gerade nicht. Wer die Nähe zu einer Unterkunft oder die Sicherheit eines bewachten Strandes als Schönheitskriterium versteht, dem werden unsere heutigen drei Strände nicht als ideal gefallen. Wir wollen als Kriterium für diesen Artikel Strände berücksichtigen, die besonders viel an Einsamkeit sowie Ruhe ermöglichen und bei denen die Qualität des Sandes und die Farben des Wassers im Vordergrund stehen. Weniger wichtig ist uns dabei, ob der Strand bewirtschaftet ist und ob die Erreichbarkeit optimal ist.

Die Top 3 Liste

In einer solchen Liste darf unserer Meinung nach der Playa Muro nicht fehlen. Und zwar der relativ unberührte Teil des Playa Muro, der Abschnitt Es Comú. Hier läuft man schon mal 30-45 Minuten, weil es aufgrund des Naturschutzes unmittelbar am Strand keine Parkplätze gibt. Hierher laufen nur diejenigen, die wissen und schätzen, was sie erwartet. Besonders viel Ruhe und Einsamkeit. Bis zum nächsten Handtuch und Nachbarn sind es in der Regel mehr als 10 Meter. Durch die Nordausrichtung strahlt die Sonne den überwiegend Teil des Tages ab mittags in Richtung Meer, quasi mit der Blickrichtung auf den weißen Sand im flachen Meerwasser. Aus diesem Grund sind die Kristallfarben des Wasser am Playa Muro ein Traum.

Auch der Strand Es Carbó gehört ganz klar in die Top 3 Liste. Man könnte ihn ein wenig als Variante des Es Trenc betrachten, den viele Mallorca-Urlauber schon mal kennengelernt haben. Allerdings liegt der Ort Colonia Sant Jordi und ein Fußmarsch von sicher 45 Minuten noch dazwischen. Vom Hafen her wendet man sich nach links und läuft mal gute 2,5 Kilometer an der Küste entlang. Auch hier nehmen nur diejenige den Marsch auf sich, die wissen, dass in der herrlichen Dünenlandschaft und dem tiefen Strand von Es Carbó eine völlige Ruhe vorzufinden ist. Die Südausrichtung sorgt dafür, dass das intensive Sonnenbad mit Blick auf Meer genossen werden kann. Allerdings nehmen die Sonneneinstrahlungen dafür ab nachmittags dem Wasser seine schöne Farben. Das Licht reflektiert auf dem Wasser und gelangt optisch nicht auf den weißen Sand am Meeresgrund – das Meer wirkt dadurch leider eher grau!

Der einsamste und zugleich karibischste Strand von Mallorca dürfte dagegen der Strand S’Arenalet des Verger ganz im Norden sein. Hier ist eine ordentliche Wanderung inklusive ein paar Höhenmeter zum Erreichen des Strandes einzuplanen. Dann allerdings erwarten einen geradezu paradiesische Zustände. Praktisch keine Menschen, tolle Farben im Wasser und an guten Tagen ein Blick bis nach Menorca.

Egal ob Sie mit einem Last Minute Urlaub mit Expedia.de oder auf andere Weise anreisen, verpassen Sie nicht, mehrere der schönen Strände von Mallorca zu testen!